Hör auf alles aufzuschieben!

Der Moment indem du lieber die Wohnung putzt als für die anstehende Prüfung zu lernen. 

Ja diese Momente hat fast jeder einmal in seinem Leben. 

Ich wäre auch gerne anders und würde lieber sofort die nervigen Dinge angehen, anstatt mich dann mit halb so üblen, UNWICHTIGEN Dingen zu beschäftigen, wie die Wohnung zu putzen ;))) 

Das kann man auch als Kunst des Prokrastinierens sehen, oder eben auch als verlieren. 

Ja das klingt super hart, aber anders kann man das Ganze nicht beschreiben. Man denkt sich doch danach immer, „oh man, hätte ich das schon viel früher erledigt“ oder „war ja eigentlich nur halb so wild“

Dinge aufzuschieben lässt sie nicht verschwinden und das wissen wir alle, jedoch schieben wir viel zu viel auf. Immer auf später oder Morgen.

Aber warum nicht gleich? Weil es meistens die unangenehmen Dinge sind, oder eben die Luft raus ist, keine Motivation mehr vorhanden ist, oder man einfach müde ist. 

Ich schreib das hier nicht, weil ich ein Arbeitstier bin, sonder weil das Prokrastinieren eines meiner größten Talente ist. Da mich dieses Talent aber nicht weiter bringt, musste ich mir Lösungen suchen. 

Deshalb ein paar Tips, wie man das ganze Problem etwas erleichtern kann.

 

  1. Mache dir einen „Tages Master Plan“ und keine „To Do Liste“, denn „To Do Liste“ klingt allein schon so negativ, dass man von Anfang an keine Lust darauf hat. 
  1. Nimm diesen „Master Plan“ und fange mit den Dingen an, die dir nicht so viel Spaß machen, sonst schleppst du die negativen Dinge den ganzen Tag mit dir rum. Das beste Gefühl ist es doch, schon das schlimmste geschafft zu haben. 
  1. Schaffe dir Routinen. Ein Mensch braucht ca. 60 Tage um sich an Dinge zu gewöhnen. Wie zum Beispiel jeden Morgen joggen zu gehen. Nach 60 Tagen macht man das aber automatisch und es gehört zum Alltag. 
  1. Belohne dich nach deinen Aufgaben selber. Das nennt man positive Konditionierung (kennen viele vll aus „The Big Bang Theorie“, die Sache mit den Pralinen) und glaubt mir das ganze funktioniert wirklich ;))) 
  1. Lies nicht diesen Blogtext, sondern mach das, was du seit Ewigkeiten aufschiebst ;)))))))))))) 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.